Zeigt her Eure Weihnachtsessen!

Die schönsten Würstchen mit Kartoffelsalat, gefüllte Gänse und frische Forellen oder Desserts mit Zimt und Schokolade - das haben die Küchengötter zu Heiligabend gegessen

Zeigt her Eure Weihnachtsessen!
19
Kommentare
küchengötter Redaktion

Ganz klassisch mit Würstchen und Kartoffelsalat oder doch ein Menü mit mehreren Gängen? Eine Weihnachtsgans? Liebe Küchengötter, wir wollen es wissen: Was esst Ihr an Heiligabend und den Feiertagen (am liebsten) und was geht garnicht, steht aber alle Jahre wieder auf dem Tisch? Habt Ihr Euch an alte Familientraditionen gehalten oder dieses Jahr mal kulinarisch experimentiert? Wir sind gespannt! Zeigt uns Eure Weihnachtsessen...

Anzeige
Anzeige
Tupfen
Nachtisch
Zeigt her Eure Weihnachtsessen!  

Glühweinäpfel mit Schokomouse

Tupfen
Hauptspeise
Zeigt her Eure Weihnachtsessen!  

Entenbrust mit Orangen-Rotweinsauce, Wirsing-Schalottengemüse und Kloß

Tupfen
Vorspeise
Zeigt her Eure Weihnachtsessen!  

Rotebeete auf Blattsalat mit Büffelmozarella..

die Rote Beete war ein Geschmackserlebnis, diese habe ich mit Zitrone, Honig und Curcuma eingelegt.. dann noch Olivenöl, Salz und Pfeffer.. toll.

sparrow
Heiligabend traditionell
Zeigt her Eure Weihnachtsessen!  

Am Heiligabend gibt es bei uns traditionell Schwäbischen Kartoffelsalat, verschiedene Salate und Bratwürste. Dazu eine leckere Soße.

 

Am 1. Feiertag gibt es dann das Festessen, Rinderfilet, Sauce Bernaise, kleine Röstitaler und Gemüseplatte. Als Nachtisch gibt es eine weihnachtliche Orangenmousse.Am 2. Feiertag mache ich Pastetchen mit Ragout fin.

Rinquinquin
Amuses bouches no. 3
Zeigt her Eure Weihnachtsessen!  

Cichetti - Tapas - Canapés

Maike Damm
Unser Weihnachtsessen...

Liebe Küchengötter, Euren Fotos nach zu urteilen hattet Ihr ein ganz besonders köstliches Weihnachtsfest in diesem Jahr, wow! Tupfen, der Glühweinapfel hat es mir angetan, den wird es bei uns auch bald geben - vielleicht als Dessert zu Silvester? Mal sehen. Anbei die Fotos von unserem traditionellen Menü...

Maike Damm
Die Pastete...
Zeigt her Eure Weihnachtsessen!  

nach einem Rezept meiner Oma Elsa (das ich bei Gelegenheit hier verrate, allerdings brauche ich ein wenig Zeit dafür, denn es besteht aus gefühlten 3.271 Arbeitsschritten...)

Maike Damm
Der Fisch...
Zeigt her Eure Weihnachtsessen!  

Lachsforelle mit Zitrone und Sahnemeerrettich (der Zwischengang für alle, die meine Asia-Eier in Glas nicht mochten)

Maike Damm
Die Eier...
Zeigt her Eure Weihnachtsessen!  

5 von 7 liebten sie, 1 der letzten 2 konnte sie nicht mal riechen und der letzte kann sich u.U. vorstellen, sie nächstes Jahr noch einmal zu essen

Maike Damm
Die Klöße...
Zeigt her Eure Weihnachtsessen!  

in Auflaufform nach einem schlesischen Rezept meiner Oma - hat bei uns an Heiligabend Tradition, über den Geschmack lässt sich streiten und mich würde interessieren, ob Ihr das mögt? (Rezept findet Ihr hier)

Maike Damm
Die Suppe...
Zeigt her Eure Weihnachtsessen!  

Hühnerbrühe mit Karotten und Petersilienwurzel

Maike Damm
Der Salat...

mit Spinat und Himbeerdressing

sparrow
Rinderfilet niedergegart
Zeigt her Eure Weihnachtsessen!  

Gestern gab es Rinderfilet niedergegart. Das war hervorragend. Es ist fast auf der Zunge vergangen. Dazu gab es Sauce Bernaise, kleine Röstis und Gemüse.

Abends gab es die Reste vom Filet mit einer Cumberland Soße.

sparrow
Orangentörtchen mit Spekulatiusboden
Zeigt her Eure Weihnachtsessen!  

Zum Kaffee gab es leichte Orangentörtchen mit Spekulatiusboden.

lalinea1965
@ Maike Damm

Witzig - dieses Jahr hat meine Mama auch schlesische Mohnklöße (gesprochen "Mohnkließla") gemacht. Ich mag den Geschmack von Mohn, war aber schon zu satt von den Würsten.

sparrow
zum Abschluss Pasteten
Zeigt her Eure Weihnachtsessen!  

Zum Abschluss der Weihnachtstage gab es heute Pasteten mit Ragout fin

SuPark
Keine Fotos

... weil ich immer noch keine gute Kamera habe. :-(

An Heiligabend gab es bei uns ein koreanisches Festtagsessen: Bulgogi (marinierte Filetstreifen auf dem Tischgrill gebraten), für mich gebratene Tofu-Scheiben, dazu gab es in Sojasoße eingelegte Schwarze Bohnen, Kimchi (mit Rettich und Chinakohl), Farnkrautsalat und natürlich Reis und eine scharfe Soße aus Sesamöl, Paprikapaste (Gochujang) und Sojasoße.

Am 1. Feiertag waren wir mittags bei meiner Familie, da gab es Gans mit Semmel- und Kartoffelknödeln und Blaukraut. Abends hat uns eine Gemüsesuppe mit Reisklößchen gereicht.

Heute haben wir etwas einfaches gekocht: Spaghetti Bolognese (für mich: Funghi-Bolognese) zum Mittag und frittierte Shrimps im Knusperteig (für mich: Brokkoli) als abendlicher Snack.

Puh, so viel Essen ...

Lachs auf blattspinat
Zeigt her Eure Weihnachtsessen!  

gab es bei uns mit einer leckeren Soße und Blaukartoffelbrei..rezept wird folgen..Ich wünsche allen Küchengötter noc h ein paar schöne Tage im alten Jahr und einen guten Rutsch ins Jahr 2010

sybarit
Rund um den Hirsch
Zeigt her Eure Weihnachtsessen!  

1. Feiertag: Maronensüppchen mit geräucherter Gänsebrust, Blaubeer-Forellenterrineund ein Apfel-Zimt-Parfait begleiteten das fruchtige Ragout vom Hirschmit Backpflaumen, Spätzle und Orangen-Fenchel-Salat. 2. Feiertag: Die Gans war gansschön köstlich: Ohne Schnickschnack, dafür gans langsam auf den Punktkross und krachig gebraten, klassisch mit schwäbischen Knödeln undBlaukraut.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login