Eis ohne Zucker – 28 einfache Rezepte

Wie macht man Eis ohne Zucker? Und wie kriegt man zuckerfreies Eis so richtig schön cremig? Hier findest du alle Antworten auf deine Fragen – leckere Eis-Rezepte ohne Zucker natürlich inklusive.

Zuckerfrei ist nicht nur Trend, sondern auch gesund. Doch wenn es um selbst gemachte Eiscreme geht, ist das auf den ersten Blick paradox, denn Zucker spielt eine wichtige Rolle für die Konsistenz von Speiseeis. Als Faustregel gilt: je mehr Zucker im Eis ist, desto cremiger wird es.

Eis ohne Zucker – Alternative Zutaten

Trotzdem musst du auf Eis nicht verzichten. Insbesondere Fruchteis (= Eis mit einem Fruchtanteil von mindestens 20 % und auf Basis von Wasser oder Sahne) kommt ohne Zuckerzusatz aus und schmeckt mindestens genauso gut wie Eiscreme mit herkömmlichem Zucker.

Außerdem enthalten viele Früchte von Natur aus eine angenehme Süße, z. B. Bananen, Beeren, Mangos oder Datteln. Doch es gibt noch ein zusätzliches Pro-Argument: Für Fruchteis benötigst du keine Eismaschine. Eisförmchen und Holzstäbchen reichen völlig aus. Und die Zubereitung ist auch deutlich schneller!

Klingt ganz nach einer Win-Win-Situation, oder? Einfach gefrorenes Obst nehmen, in einem Mixer pürieren, mit Gewürzen verfeinern, abfüllen, gefrieren lassen – fertig!

Sollte dir die Süße aus frischen oder gefrorenen Früchten nicht ausreichen, kannst du natürliche Süßungsalternativen wie Honig, Ahornsirup, Agavendicksaft oder auch Orangensaft zu Hilfe nehmen.

Wichtig: Gefrorener Honig beeinträchtigt die Konsistenz deines Speiseeises und macht es sehr fest. Um ein möglichst cremiges Eis zu erhalten, kannst du deine pürierten Früchte mit sahnigen Zutaten (z. B. Quark, Joghurt oder Kefir) kombinieren.

Veganes Eis ohne Zucker

Du willst dein Eis nicht nur zuckerfrei, sondern auch vegan genießen? Kein Problem! Fruchteis und Sorbet enthalten oft keine tierischen Produkte. Willst du cremiges Sahneeis herstellen, nimmst du statt Milch, Sahne und Eiern die entsprechenden veganen Pendants Pflanzenmilch, Pflanzensahne oder Kokosmilch und Johannisbrotkernmehl. Letzteres ist ein veganer Ei-Ersatz und geliert beim Einrühren in die Eismasse. 

Schoko-Cashew-Eis, Erdbeer-Melonen-Eis oder Blaubeer-Kokos-Eis – wo auch immer deine persönlichen Vorlieben liegen mögen, hier findest du tolle Rezepte und gesundes Eis ganz nach deinem Geschmack.

Viel Spaß beim Ausprobieren!