Homepage Rezepte Ratzfatz-Schokolebkuchen

Zutaten

Für den Teig:

150 g Butter
2 EL Honig
280 g Mehl
300 g Zucker
4 TL Lebkuchengewürz
1 Päckchen Backpulver
250 ml Milch

Zum Bestreichen:

Rezept Ratzfatz-Schokolebkuchen

Bei diesen leckeren superschnellen Lebkuchen besteht erhöhte Suchtgefahr und das nicht nur zur Weihnachtszeit! Schnell ausprobieren!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
80 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 70 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 70 Stück

Für den Teig:

Zum Bestreichen:

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Ein Backblech bis zum Rand mit Backpapier belegen. Für den Teig Butter und Honig in einen kleinen Topf geben und bei schwacher bis mittlerer Hitze erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist.
  2. Inzwischen das Mehl mit Kakaopulver, Zucker, gemahlenen Haselnüssen, Lebkuchengewürz, Vanillezucker und Backpulver in einer Schüssel gründlich vermischen. Eier und Milch in einer großen Schüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts verrühren. Die Butter-Honig-Mischung dazulaufen lassen. Die trockenen Zutaten hinzufügen und alles mit dem Handrührgerät zügig zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
  3. Den Teig mit einem Teigspatel gleichmäßig auf dem Backblech verteilen, in den Ofen (Mitte) schieben und ca. 20 Min. backen. Inzwischen die Kuchenglasur nach Packungsanweisung schmelzen. Das Blech aus dem Backofen nehmen und die Glasur gleichmäßig auf der Teigplatte verstreichen. Vollständig auskühlen lassen. Dann in ca. 4 × 4 cm große Quadrate schneiden.

Bestreue die mit Schokoladenglasur bestrichene Teigplatte zur Abwechslung noch mit Mandelblättchen oder knusprigem Haselnusskrokant. Besonders schön sieht es aus, wenn du zweierlei Schokoladenglasur verwendest, eine helle und eine dunkle. Diese mit einem Löffel ineinander verziehen. Dann jeweils nur die halbe Packung verwenden - es sei denn, du magst den Schokoguss extra dick.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login