Homepage Rezepte Napoleon-Hütchen

Zutaten

125 g Zucker
125 g kalte Butter
3 Eigelb
80 g Puderzucker
100 g Zartbitterkuvertüre
1 Prise Salz
1-2 EL saure Sahne
Außerdem: glutenfreies Mehl für die Arbeitsfläche

Rezept Napoleon-Hütchen

Erst Kreise ausstechen, dann mit Mandelbaiser füllen und zum Schluss kleine Hütchen formen. So entstehen diese knusprigen, glutenfreien Plätzchen.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
105 kcal
leicht
Portionsgröße

FÜR CA. 40 STÜCK

Zutaten

Portionsgröße: FÜR CA. 40 STÜCK

Zubereitung

  1. Aus allen Teigzutaten einen Mürbeteig herstellen und diesen in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Min. kalt stellen.
  2. Inzwischen für die Füllung die Eiweiße mit 1 Prise Salz und dem Puderzucker zu steifem Schnee schlagen. Mandeln und Zitronenschale unterheben. Eischnee in einen Spritzbeutel mit schmaler Tülle füllen, beiseitelegen.
  3. Ofen auf 190° (Umluft 170°) vorheizen. Teig auf einer mit glutenfreiem Mehl bestreuten Arbeitsfläche ca. 2 mm dick ausrollen und daraus ca. 40 Kreise von ca. 4 cm Ø ausstechen. In die Mitte jedes Kreises mit dem Spritzbeutel einen Tupfen Baiser setzen. Die Plätzchen in die Hand nehmen und von unten drei Seiten einschlagen, sodass sie die Form eines Napoleon-Hütchens erhalten.
  4. Die Plätzchen auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche setzen und nacheinander im vorgeheizten Backofen (Mitte) je 8-10 Min. backen.
  5. Für die Glasur die Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen, eine Gabel darin eintauchen und mit ihr Kuvertürestreifen über die Plätzchen ziehen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login