Homepage Rezepte Schnelle Rosinen-Apfel-Cookies

Zutaten

50 g Rosinen
5 EL Calvados (ersatzweise Apfelsaft)
150 g Mehl
1/2 TL Backpulver
100 g Zucker
1 Prise Salz

Rezept Schnelle Rosinen-Apfel-Cookies

Unter den "schlichten" Teig kommt eine beschwipste Mischung aus Rosinen, Äpfeln und Calvados. Essen Kinder mit, können Sie statt Branntwein auch Apfelsaft unterrühren.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
70 kcal
leicht

Für ca. 30 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 30 Stück

Zubereitung

  1. Rosinen und Calvados in einem kleinen Topf erhitzen, dann abgedeckt 10-15 Min. marinieren lassen. Inzwischen den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen, klein würfeln und unter die Rosinen mischen.
  2. Butter mit Zucker und Salz mit den Quirlen des Handrührgeräts kräftig verrühren. Ei dazugeben und alles cremig schlagen. Dann die Mehlmischung auf einmal dazugeben und rasch unter die cremige Masse arbeiten, die Rosinen-Apfel-Mischung samt Calvados untermengen.
  3. Nach und nach mit zwei Teelöffeln etwas Teig abnehmen und mit ausreichend Abstand als walnussgroße Häufchen auf die Backbleche setzen. Die Bleche nacheinander in den Ofen (Mitte) schieben und die Plätzchen in 15-17 Min. goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login