Homepage Rezepte Schnelle Minikirsch-Crumbles

Rezept Schnelle Minikirsch-Crumbles

Vom großen Bruder abgeschaut: Kleine Teigstreusel werden mit Früchten kombiniert, im Ofen gebacken und am besten noch lauwarm serviert.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
50 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 30 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 30 Stück

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Oblaten nebeneinander darauf verteilen.
  2. Die gefrorenen Kirschen grob hacken und mit 1 Pck. Vanillezucker mischen. Die Butter in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze schmelzen, dann etwas abkühlen lassen.
  3. Das Mehl mit Mandeln, Zucker, übrigem Vanillezucker und dem Zimtpulver vermischen. Die Butter nach und nach mit einer Gabel unter Rühren in einem dünnen Strahl einlaufen lassen und alles zu kleinen Streuseln verarbeiten. Die Kirschen schnell und vorsichtig unter die Streusel mischen, damit diese sich nicht zu sehr verfärben.
  4. Nach und nach mit den Händen etwas Streuselmischung in kleinen Häufchen auf den Oblaten verteilen und leicht andrücken.
  5. Das Backlech in den Backofen (Mitte) schieben und die Plätzchen in ca. 15 Min. goldbraun backen. Auf dem Blech auskühlen lassen. Die Kirsch-Crumbles nach Belieben mit Puderzucker bestäuben und frisch essen, dann sind sie noch schön knusprig.
Rezept bewerten:
(5)