Homepage Rezepte Blondies mit Himbeeren

Rezept Blondies mit Himbeeren

Wer Brownies liebt, sollte diese Blondies probieren! Ein Traum aus weißer Schokolade und Himbeeren, der schnell zu verwirklichen ist.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
205 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 20 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 20 Stück

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen. Eine rechteckige Auflaufform (ca. 26 × 20 cm) mit Backpapier auslegen. Dafür das Backpapier einmal kräftig zusammenknüllen und wieder auseinanderfalten. Auf diese Weise passt es sich der Auflaufform gut an. Die Kuvertüre mit einem großen Messer fein hacken oder auf der Küchenreibe reiben und beiseitestellen.
  2. Butter, Zucker und Vanillezucker oder Vanilleextrakt in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts ca. 1 Min. cremig rühren. Die Eier nacheinander einarbeiten. Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit der Kuvertüre unterrühren.
  3. Zwei Drittel der gefrorenen Himbeeren zügig unter den Teig heben. Die Mischung in die Form füllen, mit einem Teigspatel gleichmäßig verteilen und mit den restlichen Himbeeren bestreuen. Die Form in den Ofen (Mitte) schieben und die Blondies 35-40 Min. backen. Herausnehmen, mit dem Backpapier aus der Form heben, in 20 ca. 6 × 5 cm große Würfel schneiden und auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Selbstverständlich kannst du die gefrorenen Himbeeren durch andere Tiefkühlfrüchte austauschen. Erdbeeren sind etwas groß und sollten vorher klein geschnitten werden. Brombeeren, Johannisbeeren oder Kirschen eignen sich gut. Besonders spannend finden wir übrigens die Kombination von Zartbitterkuvertüre und Heidelbeeren

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login