Rezept Rotbarben in Weinsauce

So mögen nicht nur Italiener Rotbarben: sanft geschmort in einem weinseeligen Meer von Kräuteraromen, knoblauchwürzig mit einem Frischekick von Zitrone.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Italienische Blitzküche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 395 kcal

Zutaten

8
Rotbarben (je etwa 150 g; küchenfertig)
frisch gemahlen
4 EL
400 ml
trockener Weißwein

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kräuter waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zitronenhälfte waschen und abtrocknen. Die Schale dünn abschneiden und fein hacken, den Saft auspressen.

  2. 2.

    Die Rotbarben unter fließend kaltem Wasser innen und außen gut waschen und trockentupfen. Innen mit Zitronensaft beträufeln, innen und außen salzen und pfeffern.

  3. 3.

    Das Öl in zwei großen Pfannen erhitzen. Den Knoblauch mit Kräutern und Zitronenschale darin andünsten. Die Fische hineinlegen und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten je 1 Min. anbraten. Den Wein seitlich angießen und die Fische offen bei mittlerer Hitze etwa 10 Min. garen. Dabei einmal vorsichtig wenden.

  4. 4.

    Das Basilikum waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen. Die Fische auf eine vorgewärmte Platte oder auf vorgewärmte Teller legen. Die Sauce mit den Basilikumblättern mischen, abschmecken und über die Fische gießen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login