Rezept Carpaccio-Röllchen

Gut abgehangen, aber frisch muss es sein, die "razza piemontese", das Rind aus dem Piemont.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 6 Personen:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Piemont und Ligurien
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 210 kcal

Zutaten

Zubereitung

  1. 1.

    Das Fleisch in Klarsichtfolie wickeln und etwa 2 Std. ins Gefrierfach legen.

  2. 2.

    Dann den Sellerie waschen und putzen, 1 Stange sehr fein würfeln. Die Basilikumblättchen abzupfen und in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und mit dem knackigen Grün sehr fein schneiden. Die Tomate waschen und halbieren. Die Hälften quetschen und so die Kerne ausdrücken. Die Tomatenhälften sehr fein würfeln.

  3. 3.

    Die Robiola mit einer Gabel zerdrücken, Selleriewürfel, Basilikum, Zwiebel, Tomate und Zitronensaft untermischen und die Creme mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. 4.

    Das Fleisch mit einem sehr scharfen Messer oder der Schneidemaschine in feine Scheiben teilen und mit der Creme bestreichen. Aufrollen und nebeneinander auf Teller legen.

  1. 5.

    Den übrigen Sellerie in sehr feine Scheiben schneiden. Mit dem Öl mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf den Röllchen verteilen. Mit frischem Weißbrot und, falls gewünscht, Zitronenachteln servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login