Homepage Rezepte Forellenfilets mit Gemüsesauce

Rezept Forellenfilets mit Gemüsesauce

Forelle und Gemüse geben ein schmackhaftes Paar von der edlen Sorte ab.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
325 kcal
mittel
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Die Paprikaschote waschen, putzen und in sehr kleine Würfel schneiden. Den Lauch und den Sellerie waschen und fein zerkleinern, das Selleriegrün aufheben. Spinat, Mangold und Kräuter waschen, trocken schütteln und sehr fein hacken. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken, häuten und ohne die Kerne in kleine Würfel schneiden.
  2. In einem Topf 1 EL Öl erhitzen. Paprika, Sellerie und Lauch darin andünsten. Spinatmischung mit dem Knoblauch dazugeben und ebenfalls andünsten. Dann alles zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 10 Min. schmoren.
  3. Inzwischen die Tomaten in einem anderen Topf mit 1 EL Öl in etwa 5 Min. musig einkochen lassen. Mit den Kapern unter die grüne Sauce mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Forellenfilets mit Salz und Pfeffer würzen und im Mehl wenden. In einer Pfanne 2 EL Öl mit der Butter erhitzen. Die Forellenfilets darin bei mittlerer Hitze pro Seite etwa 2 Min. braten. Die Sauce darüber verteilen und alles zugedeckt bei schwacher Hitze noch etwa 5 Min. ziehen lassen. Dazu schmeckt frisches Weißbrot.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login