Rezept Fusilli mit Brokkolisauce

Obwohl sie selbst sehr würzig sind und Brokkoli eigentlich dezenter , bringen Sardellen, Kapern und getrocknete Tomaten die grünen Röschen richtig gut zur Geltung.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Nudelglück
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 825 kcal

Zutaten

250 g
4
getrocknete Tomaten in Öl (50 g)
1 EL
100 g
1/8 l Weißwein
250 g
Cayennepfeffer
2 TL

Zubereitung

  1. 1.

    In einem großen Topf 3 1/2 l Wasser zum Kochen bringen. Den Brokkoli waschen, putzen und in Röschen zerteilen. Die Röschen in dem gesalzenen kochenden Wasser 4-5 Min. blanchieren. Mit einem Schaumlöffel herausheben, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. (Das Wasser für die Nudeln verwenden.)

  2. 2.

    Die Sardellenfilets kalt abspülen. Die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, fein würfeln und in der Butter glasig braten. Sahne und Weißwein dazugießen, einmal aufkochen, dann 5 Min. köcheln lassen. Sardellenfilets dazugeben und alles fein pürieren.

  3. 3.

    Die Fusilli in dem kochenden Blanchierwasser nach Packungsanleitung bissfest garen.

  4. 4.

    Die Sauce mit Salz, Cayennepfeffer, Muskat und Zitronensaft würzen. Brokkoli, Tomaten und Kapern dazugeben und erwärmen. Die Fusilli in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Mit der Sauce servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Kommentare zum Rezept

Belledejour
Romanesco statt Brokkoli
Fusilli mit Brokkolisauce  

haben wir heute gehabt und fanden dieses Gericht ist wiederholenswert.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Anzeige
Anzeige
Login