Homepage Rezepte Kaninchenfilets mit Senfbirnen

Zutaten

2 Birnen
2 EL Olivenöl
⅛ l Vin Santo
trockener Weißwein oder Marsala
1 EL scharfes Senfpulver
½ TL Zucker
1 EL Butter

Rezept Kaninchenfilets mit Senfbirnen

Fruchtig-würzige Saucen zum Fleisch gibt es im Piemont und in der Lombardei vor allem zu gekochtem Fleisch. Aber auch zu gebratenem Kanichen passen sie perfekt.

Rezeptinfos

unter 30 min
375 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Birnen vierteln, entkernen und schälen, in dickere Schnitze schneiden und mit Zitronensaft mischen. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden.
  2. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelstreifen darin unter Rühren glasig dünsten. Birnen kurz mitgaren. Mit dem Vin Santo aufgießen, mit Senfpulver, Salz, Pfeffer und Zucker würzen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 10 Min. garen. Lauwarm abkühlen lassen.
  3. Die Kaninchenfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Das restliche Öl mit der Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Kaninchenfilets darin bei mittlerer Hitze rundherum etwa 8 Min. braten. Die Petersilie waschen und trockenschütteln. Die Blättchen abzupfen, fein hacken und zu den Filets geben. Die Kaninchenfilets mit den Senfbirnen servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login