Rezept Marinierter Ziegenkäse

Line

Ein italienischer Klassiker, der zügig verbraucht werden sollte - das ist aber auch gar nicht so schlimm, denn dieser Ziegenkäse ist einfach so lecker!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 2 Gläser mit Bügelverschluss à 750 ml
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Geschenke aus der Küche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 510 kcal

Zutaten

2 EL
roter Pfeffer
100 g
Kapernäpfel (oder Kapern)
400 ml
kaltgepresstes Olivenöl

Zubereitung

  1. 1.

    Die Paprikaschoten vierteln, putzen, waschen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Im Backofen (oben) bei höchster Grillstufe 6-8 Min. rösten, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. Paprikaviertel aus dem Ofen nehmen, mit einem feuchten Tuch bedecken und ca. 5 Min. abkühlen lassen, dann häuten und längs halbieren.

  2. 2.

    Knoblauch schälen und halbieren. Pfefferkörner im Mörser zerstoßen, auf den Ziegenkäsetalern verteilen und leicht andrücken. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und in 6 Scheiben schneiden.

  3. 3.

    Die Paprikastreifen mit Knoblauch, Ziegenkäse, Zitronenscheiben, Rosmarinzweigen und Kapernäpfeln gleichmäßig in die heiß ausgespülten Gläser geben. Das Olivenöl darübergießen und die Gläser sofort verschließen. Den Ziegenkäse ca. 2 Tage marinieren lassen.

Rezept-Tipp

Haltbarkeit: ca. 3 Wochen

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

So schneidest du Fenchel am einfachsten

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login