Homepage Rezepte Mini-Apfelstrudel mit Honigeis

Rezept Mini-Apfelstrudel mit Honigeis

Rezeptinfos

mehr als 90 min
630 kcal
mittel

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Für das Eis die Milch lauwarm erwärmen. Die Eigelbe mit dem Honig und der Milch verrühren und über dem heißen Wasserbad kräftig schlagen, bis eine schaumige, dickflüssige Masse entstanden ist. Unter Rühren abkühlen lassen.
  2. Die Zitronenhälfte heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben. Die Sahne steif schlagen und mit der Zitronenschale unter die Eigelbcreme heben. Die Mischung in eine Metallschüssel füllen und im Tiefkühlfach in etwa 4 Std. fest werden lassen. Dabei häufig durchrühren.
  3. Für den Strudel das Mehl mit dem Öl, dem Eigelb und etwa 60 ml lauwarmem Wasser zu einem glatten, geschmeidigen, glänzenden Teig verkneten. Den Teig in eine Plastiktüte geben (damit er nicht austrocknet) und an einem warmen Ort zugedeckt etwa 30 Min. ruhen lassen.
  4. Den Teig dann in vier Portionen teilen und jeweils auf einem bemehlten Küchentuch sehr dünn ausrollen. Die Teigplatten mit etwas zerlassener Butter bestreichen. Die Äpfel vierteln, schälen, vom Kerngehäuse befreien und in Spalten schneiden. Die Apfelspalten auf den Teigplatten verteilen, mit Zucker und Zimt bestreuen und mit saurer Sahne in Klecksen belegen.
  5. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Strudel aufrollen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit der übrigen zerlassenen Butter bepinseln. Im Ofen (Mitte) etwa 25 Min. backen.
  6. Jeweils 1 Strudelpäckchen auf einen Teller setzen. 1 Kugel Honigeis danebensetzen oder extra dazu reichen. Das Dessert sofort servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login