Homepage Rezepte Ragù di carne mit grünen Bohnen

Zutaten

30 g Tomatenmark
100 ml trockener Weißwein (ersatzweise Rinderbrühe)
2-3 TL Honig
1 TL edelsüßes Paprikapulver
2 EL Öl

Rezept Ragù di carne mit grünen Bohnen

Rezeptinfos

30 bis 60 min
320 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Von den Bohnen die Enden abknipsen und eventuelle Fäden abziehen. Die Bohnen waschen, dritteln und in reichlich kochendem Salzwasser ca. 10 Min. garen.
  2. Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Tomaten waschen und halbieren. Tomatenmark, Wein, 2 TL Honig und Paprikapulver verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Bohnen in ein Sieb abgießen und kalt abschrecken. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Das Hackfleisch darin mit Lorbeerblättern, Thymian und Rosmarin krümelig braun braten.
  4. Zwiebel, Knoblauch, Tomaten und Bohnen zufügen und kurz mitbraten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomatenmark-Wein-Mischung zugießen, aufkochen und 2-3 Min. köcheln lassen. Das Ragù mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Dazu gibt's Spaghetti.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Etwas enttäuscht war ich ...

... schon von diesem Gericht. Es war okay, hatte aber nicht das besondere Etwas, das ich erwartet hatte. Lag wohl an mir und meinen falschen Vorstellungen. Ein Alltagsgericht eben. Die ähnliche Bolognesesoße ziehe ich aber in jedem Fall vor.

Das Gericht hört sich interessant an!

@Flicka, ich glaube nicht, dass Du mit Deiner Erwartungshaltung falsch gelegen hast. 10 min. für die Bohnen ist zu lang. Ich würde auch Prinzess-Böhnchen nehmen. Die brauchen max. 4 min. Dazu noch Kaiserschoten. Die brauchen 1 min. zum Blanchieren. Und das Ragu mit Wein in 2-3 Minuten ist ein Witz!!! Bereite es vor, lass' es 1 Stunde im Ofen (gegebenenfalls noch etwas Flüssigkeit / Milch zugeben. Und dann kommt etwas ganz fabelhaftes dabei heraus. Das Ragu kannst Du auch vorbereiten und einfrieren. Bohnen oder Bohnenkerne dazu, geht dann ganz schnell. Die Idee finde ich nicht schlecht.

Anzeige
Anzeige
Login