Rezept Rehmedaillons mit Apfel-Kastanien-Püree

Zart und saftig werden die Rehmedaillons, wenn man sie nur kurz von beiden Seiten anbrät. Toll dazu das raffinierte, fruchtig-nussige Püree.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Zutaten für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Italien
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 740 kcal

Zutaten

400 g
100 ml
Apfelsaft
1 TL

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Kastanien an der gewölbten Seite einschneiden. Auf dem Backblech in den Ofen schieben und etwa 15 Min. backen, bis die Schale aufbricht. Die Kastanien etwas abkühlen lassen, dann aus der Schale brechen und dabei die braune Haut gleich mit entfernen.

  2. 2.

    Die Kastanien durch die Kartoffelpresse drücken. Die Äpfel vierteln, schälen und vom Kerngehäuse befreien. In dünne Scheiben schneiden, mit Apfelsaft und Zucker in einem Topf zugedeckt in etwa 10 Min. weich dünsten.

  3. 3.

    Inzwischen das Rehfilet von Sehnen befreien und in etwa 2 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Den Speck würfeln und anschließend fast musig hacken. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Die Wacholderbeeren im Mörser fein zerdrücken. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Knoblauch, Wacholder und Kräuter mit dem Speck mischen, salzen und pfeffern. Die Medaillons auf beiden Seiten damit einstreichen.

  4. 4.

    Die Äpfel fein zerdrücken, die Kastanien und die Sahne untermischen und alles cremig rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und warm halten.

  1. 5.

    Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Medaillons darin bei starker Hitze von beiden Seiten kurz anbraten, dann bei mittlerer Hitze pro Seite etwa 4 Min. braten. Gleich auf vorgewärmten Tellern mit dem Apfel-Kastanien-Püree servieren.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login