Homepage Rezepte Ricottakuchen

Zutaten

150 g kalte Butter
300 Mehl
150 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
1 Eigelb
3 Eier
3 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Mehl
250 g Ricotta
je 1 EL gehacktes Zitronat und Orangeat
1 EL Puderzucker

Rezept Ricottakuchen

Ideal für Gäste! Schmeckt perfekt mit einem Espresso oder Cappuccino.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
425 kcal
mittel

FÜR 1 SPRINGFORM (26 CM Ø; 10 STÜCKE)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 1 SPRINGFORM (26 CM Ø; 10 STÜCKE)

Zubereitung

  1. Die Butter in kleine Würfel schneiden. Mit Mehl, Zucker, Salz, Ei und Eigelb schnell zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
  2. Inzwischen die Eier trennen, Eigelbe, Zucker, Vanillezucker und Mehl in einem Topf verrühren und erwärmen. Langsam Milch zugießen und unter Rühren bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen. Abkühlen lassen.
  3. Eiweiße steif schlagen. Ricotta mit der Milchcreme, Zitronat und Orangeat verrühren, Eischnee unterheben.
  4. Backofen auf 180° vorheizen. Etwas mehr als die Hälfte des Teiges ausrollen, in die Form legen, dabei einen Rand (etwa 3 cm) hochziehen. Die Ricottacreme einfüllen. Restlichen Teig ausrollen, die Creme damit abdecken, am Rand zusammendrücken. Pinienkerne darauf verteilen, leicht andrücken. Im Backofen (Mitte, Umluft 160°) 40 Min. backen. Abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und in 10 Stücke schneiden.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login