Homepage Rezepte Stockfisch auf Abruzzenart

Zutaten

1 kg ungesalzener Stockfisch (vom Fischhändler in 3-4 große Stücke geteilt)
30 g getrocknete Pilze
6 EL Olivenöl
1 TL Zimtpulver
2 getrocknete kleine Chilischoten (peperoncini), zerrebelt
⅛ l kräftige Gemüsebrühe
500 g Kartoffeln

Rezept Stockfisch auf Abruzzenart

Dieses Gericht bedarf der Planung, denn der Stockfisch muss erst mal 4 Tage gewässert werden, bevor er mit einer kräftigen Sauce und Kartoffeln pikant gekocht wird.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
715 kcal
mittel

FÜR 4-6 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 4-6 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Die Stockfischstücke mit Wasser bedecken, Zitrone, Zwiebel, Lorbeerblätter, Kümmel und 3 EL Salz hinzufügen. Den Fisch 4 Tage wässern, dabei jeden Tag das Wasser wechseln und immer wieder 3 EL Salz hinzufügen. Nach dem vierten Tag die Fischstücke aus dem Wasser nehmen, von Haut und Gräten befreien, in 2-3 cm große Stücke schneiden.
  2. Die Pilze 20 Min. in lauwarmem Wasser einweichen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln, Knoblauch schälen. Petersilie waschen, trockentupfen, die Blättchen von den Stängeln abzupfen und fein hacken.
  3. Das Öl in einer großen Deckelpfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel darin hellgelb anschwitzen, Fischstücke hinzufügen und etwas Farbe annehmen lassen. Pilze abtropfen lassen (das Pilzwasser aufheben), klein schneiden und mit durchgepresstem Knoblauch, Petersilie, Nelken, Zimt, Lorbeer und Chilis zum Fisch geben. Vorsichtig salzen und kräftig pfeffern.
  4. Die Gemüsebrühe und 75 ml vom Pilzwasser angießen, alles einmal umrühren, die Pfanne zudecken und alles bei mittlerer Hitze etwa 25 Min. schmoren.
  5. Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und auf dem Fisch verteilen. Alles leicht salzen und zugedeckt weitere 20 Min. garen. Falls das Gericht zu trocken wird, noch etwas Wasser hinzufügen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login