Rezept Süsssaures Wildschweinragout

Das Fleisch wird zunächst 24 Std. in Rotwein mariniert und dann mit einer feinen Sauce aus Trockenpflaumen und Schokolade zubereitet. Ein echter Genuss!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 6-8 PERSONEN:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Italien
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 505 kcal

Zutaten

¾ l Rotwein (Chianti)
4-6 EL Olivenöl extra vergine
1 TL
Wacholderbeeren
50 g
1-2 EL Zitronat und Orangeat
100 ml
Rotweinessig

Zubereitung

  1. 1.

    Möhren und Sellerie waschen und putzen bzw. schälen, grob zerteilen. Zwiebeln schälen und vierteln. Das Fleisch in große Würfel schneiden, in eine Schüssel geben, das Gemüse zufügen, den Wein darüber gießen. Zugedeckt für 24 Std. kalt stellen.

  2. 2.

    Das Fleisch aus der Marinade nehmen und trockentupfen. Das Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin portionsweise rundherum scharf anbraten. Die Marinade durch ein Sieb gießen, das Gemüse zum Fleisch geben und ebenfalls kräftig anrösten. Ein Drittel der Marinade dazugießen. Wacholder, Lorbeer, Salz und Pfeffer hinzufügen und alles zugedeckt etwa 1 ½-2 Std. garen, dabei nach und nach die restliche Marinade zugießen.

  3. 3.

    Inzwischen für die Sauce Trockenpflaumen und Rosinen 30 Min. einweichen, abgießen. Nach Ende der Garzeit das Fleisch aus dem Topf nehmen, Lorbeerblätter und Wacholder entfernen und das Gemüse in der Sauce pürieren.

  4. 4.

    Für die Sauce den Knoblauch schälen. In einem kleinen Topf den Zucker goldbraun karamellisieren, Knoblauch dazupressen. Rosinen, Trockenpflaumen, Pinienkerne, Zitronat und Orangeat hinzufügen, mit dem Essig ablöschen und ein paar Minuten köcheln lassen. Inzwischen die Schokolade raspeln, dann in der Sauce auflösen.

  1. 5.

    Das Fleisch wieder in die Gemüsesauce geben, die süßsaure Sauce dazugießen und alles noch 10 Min. offen köcheln lassen. Die Sauce soll sehr sämig sein. Dazu passt Polenta sehr gut.

Küchengötter-Badge
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login