Homepage Rezepte Wirsing-Teig-Küchlein

Zutaten

2 Eier
125 g Mehl
250 g Wirsing
1 EL Butter
50 ml Gemüse- oder Fleischbrühe
3/4 l Öl zum Frittieren

Rezept Wirsing-Teig-Küchlein

Als Beilage und als primo schmecken die "fritelle" aus dem Aostatal vorzüglich!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
205 kcal
mittel

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Die Eier mit Milch und Mehl zu einem dickflüssigen, glatten Teig verschlagen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  2. Den Wirsing waschen, von den dicken Blattrippen befreien und mittelgrob hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln, in der Butter andünsten. Wirsing dazugeben, mit der Brühe aufgießen. Leicht salzen und pfeffern, zugedeckt bei schwacher Hitze in etwa 10 Min. nicht zu weich garen.
  3. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Mit dem Wirsing unter den Teig mischen.
  4. Das Öl in einer weiten, hohen Pfanne erhitzen. Den Teig esslöffelweise ins heiße Fett geben und die Küchlein in 3-4 Min. goldgelb frittieren. Herausheben, auf einer dicken Lage Küchenpapier abfetten lassen und warm servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login