Rezept Kürbisflan mit Amaretti

Line

Ganz raffiniert und super lecker ist dieser Kürbisflan. Dabei gelingt er ganz leicht. Toll als kleine Vorspeise.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Ein italienischer Sommer
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 440 kcal

Zutaten

3 EL
100 g
60 g
Amaretti
1
kleine rote Peperoni
50 g

Zubereitung

  1. 1.

    Hokkaido waschen, putzen, teilen und die Kerne entfernen. Kürbis samt Schale in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und in sehr feine Streifen schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen, darin zwei Drittel des Knoblauchs andünsten. Den Kürbis dazugeben und unter Rühren ca. 3 Min. braten. 50 ml Wasser dazugießen, salzen und den Kürbis bei geringer Hitze ca. 10 Min. im geschlossenen Topf schmoren. Ab und zu mal umrühren.

  2. 2.

    Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Auflaufform mit so viel heißem Wasser füllen, dass ofenfeste Förmchen (je 200 ml Inhalt) zu zwei Dritteln darin stehen können. Die Form in den Ofen (Mitte) stellen.

  3. 3.

    Das weiche Kürbisfleisch in eine Schüssel geben. Die Eier, den Parmesan und die Sahne dazugeben und alles mit dem Pürierstab fein zerkleinern. Das Püree salzen, pfeffern und in die Portionsförmchen füllen. Die Förmchen ins Wasserbad im Ofen stellen. Die Flans ca. 30 Min. backen.

  4. 4.

    Kurz vor Backzeitende Amaretti in einen Gefrierbeutel füllen, mit dem Handballen zerkleinern. Peperoni waschen, entstielen und fein schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen. Darin übrigen Knoblauch und Peperoni bei mittlerer Hitze leicht bräunen, Amaretti dazugeben, kurz anrösten.

  1. 5.

    Die Förmchen aus dem Ofen holen und die Amarettibrösel über den Kürbisflans verteilen. Sofort auf den Tisch stellen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login