Homepage Rezepte Tomaten-Orangen-Crostini

Zutaten

1 TL Tomatenmark
100 g Mozzarella
1/2 Ciabattabrot
2-3 EL Olivenöl

Rezept Tomaten-Orangen-Crostini

Crostini mit Tomaten belegt kennen und lieben wir alle. Aber bei dieser, nur auf den ersten Blick gewagten Kombination, sorgen die Orangen für eine echte Überraschung.

Rezeptinfos

unter 30 min
185 kcal
leicht

Für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Die Orangen so schälen, dass auch die weiße Innenhaut entfernt wird. Die Fruchtfilets mit einem scharfen Messer aus den Trennhäutchen schneiden. Die Filets in Stücke schneiden.
  2. Die Tomaten waschen, halbieren und entkernen, dabei die Stielansätze entfernen. Das Fruchtfleisch klein würfeln. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Basilikum waschen und trockenschütteln, 20 Blätter abzupfen und in Streifen schneiden. Orangen, Tomaten, Zwiebel und Basilikum mischen. Das Tomatenmark unterrühren, salzen und pfeffern. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.
  3. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Das Brot in zwölf Scheiben schneiden und im heißen Ofen (Mitte) in 4-5 Min. leicht knusprig backen. Den Knoblauch schälen und halbieren. Die Brotscheiben damit einreiben und mit etwas Olivenöl beträufeln. Erst die Tomatenmischung, dann den Mozzarella darauf verteilen. Im heißen Ofen (Mitte) weitere 5 Min. backen, bis der Mozzarella geschmolzen ist. Mit je 1 Basilikumblatt dekorieren und noch warm servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login