Rezepte, Tipps & Ideen

Türkische Küche

Wenn man an die tückische Küche denkt, kommt einem vermutlich als Erstes der Döner in Sinn. Doch die türkische Küche hat noch viel mehr zu bieten. Von Börek über gefüllte Weinblätter bis hin zu Künefe, die Liste an leckeren Gerichten ist lang. In diesem kleinen kulinarischen Guide erwarten dich jede Menge leckere türkische Rezepte und ein paar nützliche Fakten rund um die türkische Esskultur.

Türkische Küche

Charakteristika der türkischen Küche

In der türkischen Küche gibt es viel frisches Gemüse und Fleisch. Darunter oft Lamm und Hammel. Scharfe, würzige oder milde Dips gehören ebenfalls zu den meisten türkischen Gerichten. Die Gerichte zeichnen sich vor allem durch ihren würzigen, scharfen bis sehr scharfen Geschmack aus. Joghurt bringt oft noch eine milde Geschmacksrichtung mit rein.

 

Typisch türkische Zutaten
  • türkischer Joghurt
  • Olivenöl
  • Knoblauch
  • Kreuzkümmel
  • Minze
  • Petersilie
  • Schafskäse
  • Linsen
  • Lammfleisch


 

Typische türkische Getränke
  • Cay (türkischer Schwarztee)
  • Raki (Anisschnaps)
  • Türkischer Mokka
  • Ayran
  • Boza (türkisches Bier aus Hirse)
  • Kirschsaft
  • gesüßte Milch
  • Rosensirup
  • Türkische Limonade

Die 5 beliebtesten Gerichte

Da die türkische Küche sehr von nomadischen Völkern geprägt wurde, gibt es viele Speisen, die schnell zubereitet und unterwegs gut zu essen sind. Hinter so mach einem Gericht versteckt sich jedoch eine längere Zubereitungszeit, als das Aussehen vermuten lässt. Fünf der beliebtesten türkischen Gerichte stellen wir dir hier vor.

 

Lahmacun - Türkische Pizza

Einer der beliebtesten Imbisse in der Türkei ist die türkische Pizza namens Lahmacun. Als Grundlage dient ein Fladenbrot aus Hefeteig, welches traditionell mit Hackfleisch, Tomaten, Zwiebeln, Paprika und unterschiedlichen Gewürzen belegt wird. Frisch aus dem Ofen schmeckt Lahmacun am besten. 

Baklava

Baklava ist in der Türkei auch bekannt als Anteb Baklavası. Das süße Dessert setzt sich meistens aus Teig, Honig und Nüssen zusammen und wird mit Zuckersirup serviert. 

Börek

Börek ist in der Türkei ebenfalls sehr beliebt und ist ein Auflauf oder Strudel, der klassischerweise aus Yufka-Teig und einer würzigen Füllung aus Hackfleisch, Schafskäse und/oder Spinat besteht. Börekrollen oder Zigarren-Börek sind eine beliebte Abwandlung des Auflaufes. 

Köfte - türkische Frikadellen

Köfte sind kleine, kräftig gewürzte Fladen, Bällchen oder Röllchen, die meist aus Lamm- oder Rinderhackfleisch gemacht werden. Es gibt aber auch vegetarische Varianten.

Gefüllte Weinblätter – Yaprak Sarmasi

Gefüllte Weinblätter sind kleine Rouladen, die sehr beliebt in der Türkei sind. Aber auch in Griechenland werden sie gerne gegessen. Wer genau dieses alte Gericht erfunden hat, ist jedoch nicht ganz klar. Die Füllung besteht meist aus Reis, Bulgur und/oder Hackfleisch. Neben Weinblättern eignen sich auch Kohlrabi-, Mangold- oder Kohlblätter für die kleinen Rollen. 

Das türkische Frühstück

Die Grundlage eines klassischen türkischen Frühstücks bilden Brot, Muhammara, Käse und kleine Häppchen. Dazu wird schwarzer Tee oder gesüßte Milch getrunken. Oft kommt dann noch süßes Gebäck und Honig hinzu. 

Menemen wird auch gerne gegessen und ist die türkische Version vom Bauernfrühstück. Benannt ist dieses Gericht nach der türkischen Stadt Menemen. Weitere typische Gerichte zum Frühstück sind Sucuklu Yumurta, Sigara Böreği und Pastirma

 

Wichtige Vokabeln rund ums Essen
  • Frühstück - Kahvalti 
  • Mittagessen - Ögle yemegi 
  • Abendessen - Aksam yemegi 
  • essen - yemek
  • trinken - içmek
  • hungrig -
  • kochen - pişirmek
  • lecker - lezzetli
  • Guten Appetit - Afiyet olsun!
  • Restaurant - restoran

Landestypische Essgewohnheiten

In der Türkei nimmt das Essen einen recht großen Stellenwert ein und es wird darauf geachtet, dass die ganze Familie mindestens einmal am Tag für eine Mahlzeit zusammen kommt. 

Mittags gibt es oft nur eine kleine Mahlzeit. Suppen (çorba) sind hier sehr beliebt, die auch an heißen Tagen warm genossen werden. Suppen werden in der Türkei übrigens nicht gegessen, sondern getrunken. Daher wird auch davon gesprochen, ob man nicht zusammen eine Suppe trinken gehen möchte.

Zum Abendessen ist es hingegen üblich, mehrere Gänge zu servieren. Oft wird dabei mehr gekocht, als die eigene Familie essen kann, falls sich spontan Besuch ankündigt. Die Vorspeise (Meze) setzt sich dabei oft aus mehreren Häppchen zusammen, wie zum Beispiel Salat oder mit Reis oder Hackfleisch gefülltes Gemüse. Als Hauptgericht werden oft Fleisch- oder Fischgerichte serviert. Zum Dessert gibt es Kuchen, Pudding oder frisches Obst. Ganz wichtig nach dem Essen ist Mokka oder Tee. 

 

Rezeptideen für türkische Menüs

Türkische Brote

Eines gehört zu türkischen Gerichten quasi immer dazu: Brot. Ob zum Dippen, als Beilage oder als Teil des Hauptgerichtes, Brot ist Pflicht! Neben dem Klassiker Fladenbrot gehören zu den beliebtesten Brotsorten in der Türkei Ekmek aus Hirse, Francala ähnlich wie das deutsche Brötchen und Yağlı Bazlama aus Blätterteig.

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen