Homepage Community Forum Haltbarkeit von Kuchen

Haltbarkeit von Kuchen

Hallo, Könntet ihr mir ein paar Kuchen empfehlen, die eine Woche oder länger haltbar sind? Danke!

7
Kommentare
Liafduae

Hallo,


Könntet ihr mir ein paar Kuchen empfehlen, die eine Woche oder länger haltbar sind?


Danke!

Erprobte Kuchen die länger aufbewahrt werden können:

Früchtekuchen, Rezept  hier

Baumkuchen, Rezept hier

Sachertorte, Rezept hier

Rotweinkuchen, Rezept hier

dies sind Kuchen die  ich gerne schon ein paar Tage vor einem Ereignis backe und die auch geschmacklich Top sind, wenn man sie mag.

KakaoBecherkuchen

Ich esse den Kakaobecherkuchen von Easycook auch immer noch lange Zeit später. Wichtig ist nur eine gute Aufbewahrung damit er nicht austrocknet.

hab auch noch zwei

die ich schon oft selbst gebacken habe und die sich sehr gut aufheben lassen und  4-5 Tage locker frisch sind.

Oma´s Gewürzkuchen / Oma´s Marmorkuchen

 

beide Kuchen gehen flott und sind ober lecker :-))

Die Linzer Torte

Mir fiel gestern noch die Linzertorte ein, die ist ja schließlich bekannt dafür dass sie von Tag zu Tag besser wird....

Kuchen im Glas

Die Kuchen im Glas sind im Kühlschrank auch 2-4 Wochen haltbar. Sie werden direkt in Twist-off-/ oder Weck-Gläsern gebacken. Man hat dann immer einen kleine Kuchen zuhause, wenn überraschend ein lieber Mensch vorbeikommt und sie sind auch ein schönes Mitbringsel. Rezepte findest evtl hierüber:

http://www.kuechengoetter.de/community/forum/Cupcakes-beitrag-477019.html

@KleineKöchin:Habe auch in nem Rezept gelesen, dass die Linzertorte sogar eine Woche gelagert werden MUSS. Aber WO? Im Kühlschrank? Wird sie da nicht matschig?

Kaffee-Rum-Kuchen

Sieht nicht nach viel aus, aber schmeckt klasse, hält sich sehr lange und läßt sich im Zweifelsfall auch gut einfrieren: 1/4 l starker Kaffee oder Mokka, 1 EL Zucker (mit dem heißen Kaffee verrühren, wenn der Kaffee abgekühlt ist, 2 cl Rum unterrühren). 2 EL Korinthen in soviel Rum einweichen, daß sie bedeckt sind. 2 EL Kakaopulver mit 2 EL kochendem Wasser zu einer Paste verrühren. 180 g Butter mit 180 g Zucker schaumig rühren, nach und nach  3 Eier, 180 g Mehl und die Kakaopaste unterrühren. Die Korinthen abtropfen lassen und unterrühren. Den Teig in eine gefettete Savarin- oder Kranzform füllen und bei 180 Grad 40 min backen. Anschließend auf ein Kuchengitter stürzen und etwas auskühlen lassen. Wieder in die Form geben und mit einem Holzstäbchen mehrmals einstechen. Den Kaffee-Rum-Sirup löffelweise gleichmäßig über den Kuchen träufeln. Den Kuchen in der Form einige Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank durchziehen lassen. Mit Sahne servieren. Ich mache ihn manchmal schon zwei bis drei Tage vor der Feier.

auch im Glas

mit Apfel sehr lange haltbar.. aber auch als Springform gekühlt gut 3-4 Tage sehr lecker

Login