Rezepte, Tipps & Ideen

USA

Viele Rezepte aus den USA gelangen früher oder später auch nach Deutschland. Burger, Spareribs und Co. sind auch hierzulande schon lange bekannt. Doch gibt es in Amerika noch das ein oder andere Gericht, das hier noch nicht so bekannt ist und auch so manche Essgewohnheit der Amerikaner ist dem ein oder anderen wohl noch fremd. Hier findest du leckere Rezepte und spannenden Fakten aus Übersee.  

Amerikanische Küche

Charakteristika der amerikanischen Küche

Die amerikanische Küche zeichnet sich vor allem durch ihre Vielfalt aus. Denn die kulturelle Vielfältigkeit des Landes spiegelt sich auch beim Essen wider. Doch natürlich gibt es Gerichte, die ein jeder von uns sofort mit den USA in Verbindung bringt. Darunter Truthahn, Spareribs und Apple Pie. Doch auch verrückte Kreationen wie Cronuts und Cake-Pops stammen aus den USA. Schließlich ist es ja auch als Land der unbegrenzten Möglichkeiten bekannt. 

 

Die 5 beliebtesten Gerichte

Die Amerikaner mögen es deftig. Es wird viel Fleisch gegessen und oft muss es schnell gehen. Am Genuss wird aber nicht gespart. Wir haben dir einige der beliebtesten Gerichte aus der amerikanischen Küche zusammengetragen. 

 

Mac and Cheese

MAC 'N' CHEESE
Mac 'n' Cheese

Mac and Cheese (Käse-Makkaroni) gehören zu den Klassikern in der amerikanischen Küche. Sie sind sowohl als Beilage zum Beispiel zu einem BBQ als auch als schnelles Hauptgericht sehr beliebt. In den USA wird für die Zubereitung häufig auf ein Fertigprodukt zurückgegriffen, aber auch die selbst gemachte Variante steht in nur 15 Minuten auf dem Tisch. 

S’Mores

S′mores-Sandwich mit nur drei Zutaten
Schnelle S′mores-Sandwiches

Einfach, aber lecker ist dieser Klassiker aus den USA: S’Mores. Die Kombi aus geschmolzener Schokolade und Marshmallows zwischen zwei knusprigen Keksen ist von keinem Lagerfeuer in den USA wegzudenken. 

 

Burger

Um die Entstehung des Hamburgers gibt es viele Theorien. Die einen behaupten, dass er im deutschen Hamburg erfunden wurde und dann mit dem Schiff nach Übersee kam. Andere sagen, er wurde in den USA erfunden, wo es ja bekanntlich auch Städte mit dem Namen Hamburg gibt. Wo genau er jetzt erfunden wurde, ist bis heutig strittig. Schmecken tut er aber allemal!

Spareribs

Er sagt, sie sagt: Spareribs

Spareribs oder auch Rippchen gibt es in unzähligen Varianten. Es gibt sie vom Schwein, vom Rind oder vom Kalb; je nach Sauce sind sie eher mild oder scharf und man kann sie auf dem Grill, im Ofen oder im Smoker zubereiten, um nur einige Varianten zu nennen. Sie gehören in den USA zu der sogenannten Heilige Dreifaltigkeit des Barbecues und sind dort eine beliebte Mahlzeit. 

Apple Pie

Apple Pie
Apple Pie

Wer kennt ihn nicht den amerikanischen Apfelkuchen? Die wenigsten wissen jedoch, dass dieser gar nicht aus Amerika stammt. Erstmalige Erwähnung fand der Apple Pie nämlich im 14. Jahrhundert in England. Der amerikanische Apple Pie ist aber am bekanntesten. Er zeichnet sich durch seinen buttrig blättrigen Mürbeteig und seine fruchtige Füllung aus. Am besten schmeckt er warm mit Vanilleeis oder Schlagsahne. 

Weitere beliebte Gerichte in den USA

Frühstück in den USA

Wer schon einmal in den USA war, wird festgestellt haben: Ein klassisches American Breakfast beinhaltet meisten Eiern, Schinken, Speck, Würstchen, Cornflakes und ein süßes Gebäck. Dennoch: DAS amerikanische Frühstück gibt es nicht, denn erstes unterscheiden sie die Speisen, die zum Frühstück serviert werden regional und zweitens gibt es auch eine große Auswahl an Frühstücks Gerichten in den USA. Wenn es schnell gehen muss, wird zum Beispiel zu Cornflakes oder zum Bagel gegriffen, wer es süß mag, wird American Pancakes mit Ahornsirup lieben und wer es deftig mag, wird zu Rührei mit Bacon greifen. In der Restaurantkette IHOP (International House of Pancakes) wird man auf jeden Fall fündig. Zu trinken gibt es zum Frühstück meist Kaffee oder Juice (Fruchtsaft).

 

Gut zu Wissen:
  • Kaffee musst du in den meisten amerikanischen Restaurants nur einmal bezahlen. Er wird aber immer wieder nachgefüllt. 
  • Eier sind zum Frühstück sehr beliebt, jedoch wirst du eher das bei uns beliebte gekochte Ei finden. 
  • Bagel sind eigentlich ein traditionell jüdisches Gebäck und gelangten erst Ende des 19. Jahrhunderts nach Amerika. 

 

Lunch

Zum Lunch gibt es in Amerika oft nur einen schnellen Snack. Hierfür wählt man Fast-Food-Restaurants, Coffeeshops oder Diners. Beliebt sind hier vor allem auch Sandwiches, die es in den USA fast überall zu kaufen gibt. Wer weder Fast-Food à la Pommes, Burger und Co. noch ein Sandwich zum Lunch essen möchte, wird dennoch fündig, denn viele Restaurants bieten ihre Dinner Speisen unter der Woche um die Mittagszeit zum vergünstigten Preis an. 

 

Sandwich Rezepte

Dinner

Das Abendessen ist in Amerika die wichtigste Mahlzeit des Tages, da hier die ganze Familie zusammenkommt, um gemeinsam zu essen. Oft wird diese Mahlzeit auch im Restaurant gegessen. Gerne als 3-Gänge-Menü. Burger mit Pommes, Pizzas, Mexikanisch, Steaks, Nudelgerichte oder Salate sind zum Dinner sehr beliebt. 

 

Essen im Restaurant

  • Außer in Fast-Food-Ketten sucht man sich in amerikanischen Restaurants selten selbst den Platz aus. Dieser wird einem von den Kellern zugewiesen. Da man in vielen Restaurants nicht reservieren kann, kommt es zu den Stoßzeiten oft zu langen Schlangen vor den Restaurants.
     
  • Weitaus persönlicher als in Deutschland ist die Bedienung im Restaurant. Die Kellner/innen sehen sich als Gastgeber/innen und stellen sich nicht selten mit dem Namen vor. Man sollte daher nicht einfach eine/n Kellner/in um Hilfe bitten. Da die Kellner/innen in Amerika eh öfter als in Deutschland fragen, ob alles gut ist, wird das wohl auch nicht nötig sein. 
     
  • Anders als in Deutschland essen viele Amerikaner übrigens nur mit der Gabel. Falls das Essen ein Messer bedarf, wird alles vorher in mundgerechte Stücke geschnitten. Die zweite Hand verschwindet beim Essen dann oft unter dem Tisch. 
     
  • Trinkgeld (tip) geben ist hingegen sehr wichtig. Es gilt als äußerst unhöflich, das Restaurant ohne Trinkgeld zu geben, zu verlassen. Wenn der Service gut war, beläuft sich dieses auf 20%. 
     
  • Nachdem bezahlt wurde wird man relativ zügig gebeten, das Restaurant zu verlassen. Um bei einem Wein noch weiter zu plaudern, sollte man dann eher die nächste Bar aufsuchen. Schließlich warten draußen noch weitere Gäste. 
     
Beliebtes Gebäck aus den USA
Typisch Amerikanische Lebensmittel
  • Reese’s Peanut Butter Cup
  • Käse aus der Sprühdose
  • Beef Jerky
  • Fluff Marshmallow
  • Pop Tarts
  • Campbell’s Soup


 

 

BBQ

Das BBQ oder ausgeschrieben Barbecue ist gerade in den Südstaaten der USA sehr beliebt und gehört zum amerikanischen Identitätsgefühl einfach dazu. Der Begriff Barbecue wird sowohl für die Garmethode des Fleisches als auch für das Event verwendet. Klassischerweise steht Barbecue dafür, dass ein großes Stück Fleisch langsam in einer Grube (BBQ pit) oder speziellen Barbecue-Smokern gegart wird. 
Die Zubereitung eines solchen Fleisches kann manchmal bis zu 24 Stunden dauern. Es zeichnet sich durch seinen besonders rauchigen Geschmack aus. Viel wichtiger als die Zubereitung selbst ist jedoch die Sauce, in der das Fleisch vor dem Grillen lange mariniert wird. Gute Saucenrezepte werden wie Geheimnisse gehütet, sodass es viele verschiedene gibt, die sich regional unterscheiden. 

Pulled Pork, Beef Brisket und Spareribs bilden in den USA die Holy Trinity („Heilige Dreifaltigkeit“) des Barbecues. 

 

Thanksgiving

Thanksgiving bedeutet Danksagung und wird in den USA am vierten Donnerstag des Monats November gefeiert. Der Thanksgiving Day gehört zu den wichtigsten Feiertagen in den USA und wird traditionell mit der Familie verbracht. Es werden aber auch oft Freunde dazu eingeladen. Im Mittelpunkt des Festes steht ein üppiges Abendessen mit Speisen, die es schon beim ersten Thanksgiving-Fest gegeben haben soll. Dazu zählt natürlich der Truthahn, aber auch Beilagen wie Süßkartoffelpüree, Cranberry Sauce, Mais oder Kürbis. Zum Nachtisch wird Kürbis- oder Apfelkuchen serviert. Das Essen wird oft von Dankgebet begleitet. 

 

Independence Day – 4th of July

Der 4. Juli ist in den USA ein ganz besonderer Tag. An diesem Tag wird nämlich die Unterzeichnung der Unabhängigkeitserklärung am 4. Juli 1776 gefeiert. Der amerikanische Nationalfeiertag wird traditionell mit einem Feuerwerk gefeiert, welches von vielen mit einem Picknick begleitet wird. Dabei werden leckere Snacks wie Maisbrot, Hotdogs oder Pulled Pork gegessen und alles wird in den Nationalfarben rot, weiß und blau geschmückt.

 

Weitere besondere Tage in den USA

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen